Schritt für Schritt deinen eigenen Reiseblog erstellen

Herzlich Willkommen zu meiner Special Serie “Schritt für Schritte deinen eigenen Reiseblog erstellen”. In diesem und vielen darauffolgenden Beiträgen, möchte ich dir zeigen, wie du deinen eigenen kleinen Blog erstellen kannst.
Auch wenn du keinen eigenen Reiseblog erstellen möchtest, sondern dich für ein anderes Thema außer Reisen interessierst, hilft dir die Serie, deinen eigenen Blog zu erstellen.

warum bloggen wir? Aus Leidenschaft!

Seid 2009 bin ich nun schon unter den Bloggern, mal mehr und mal weniger. Auf meinem Blog judokus.de hat sich im Laufe der Jahre einiges getan: Themen haben sich verändert, Neues ist hinzugekommen, Anderes wurde wieder entfernt. 

Das lag vor allem daran, dass ich judokus.de nicht von Anfang an in ein Themenfeld eingegliedert habe. Es sollte vor allem mein Gedankengut sein, welches ich mit anderen teile. Und Gedanken habe ich viele, in allen möglichen Themenbereichen. 😉
Heute ist aus der Domain judokus.de wurschtelei.com geworden und vor allem eines: ein DIY Blog. Hier passiert mal mehr und mal weniger. So wie ich gerade Lust habe. 😉 

reiseblog erstellen

Mein Fokus liegt aktuell auch auf diesem Blog, den du gerade liest: allyouneedisabackpack.com.

Seitdem ich reise, also seit 2006 hatte ich schon immer das Bedürfnis meine Geschichten, Erfahrungen und Erlebnisse der Welt mitzuteilen und darüber zu schreiben.
Erst vor einigen Monaten habe ich mit diesem Blog begonnen. Seit dem ist es zu meiner Herzensangelegenheit geworden!
Mein Hauptziel dieses Blogs ist es, anderen Backpackern zu helfen, das Beste aus ihren eigenen Reise zu machen und dass sie meine eigenen Erfahrungen für sich nutzen können. 
Ich versuche vor allem meine Low Budget Erfahrungen mit meinen Lesern zu teilen und die Welt der Backpacker damit einfacher und entspannter zu machen. 


Ein Blog ist etwas Wunderbares und immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, einen eigenen Blog zu erstellen, die eigenen Gedanken mit anderen zu teilen und zu diskutieren.

Ein eigener Reiseblog ermöglicht es dir, deine Freunde und deine Familie während deiner Reise auf dem Laufenden zu halten und sie darüber zu informieren, was du gerade machst und erlebst. Ein Blog kann also als eine Art Reisetagebuch dienen. 


Du hast mit deinem Reiseblog sogar auch die Möglichkeit Geld zu verdienen bzw. ein eigenes kleines Business daraus zu machen. Auch zu diesem Punkt, werde ich in den nächsten Beiträgen eingehen.  

Wie du deinen eigenen Reiseblog erstellen kannst und was dich in dieser Serie erwartet

Sicher hast auch du das Interesse deinen eigenen Blog zu erstellen, sonst würdest du jetzt diesen Beitrag hier nicht lesen.


Du fragst dich bestimmt: 

Diese und weitere Fragen, möchten in dieser Themenkategorie "Deinen eigenen Reiseblog erstellen” klären und dir zeigen, wie einfach es ist einen Blog zu erstellen, ihn zu befüllen und wie du Besuche auf deinen Blog bekommst.


In den nächsten Beiträgen zeige ich dir also:

Sicher werde ich im Laufe der Zeit noch weitere Themen hinzufügen.


Da ich bereits viel Erfahrung im Bereich Bloggen besitze, kann es sein, dass ich dadurch ein wenig Betriebsblind geworden bin. Ich weiß also nicht 100%tig, was du brauchst, was dir fehlt oder weiter hilft, um erfolgreich deinen eigenen Reiseblog zu erstellen.
Sollten du also etwas vermissen oder eine bestimmte Sache im Bereich des Bloggens wissen wollen, dann schreib mir bitte hier in den Kommentaren. Ich nehme es gern mit auf und werde einen Artikel darüber schreiben.


Ich freue mich sehr dieses Thema "Deinen eigenen Reiseblog erstellen" mit dir teilen zu können, da es mir sehr am Herzen liegt, dass Leute die Interessantes zu berichten haben, es anderen durch eine schöne Art und Weise mitteilen können. 🙂


Schreibe einen Kommentar


Diese Website benutzt Cookies und Tracking-Pixel wie Google Analytics und Facebook Tracking. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixel zu. Weitere Informationen zu den Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen